vis-a-visual - ihr partner in der visuellen kommunikation


printmedien, webseiten, content management, gestaltung, visuelle kommunikation

Düshorn

A. Engelhard 1861  II/P/19

 

Ev.- luth. St. Johannes Kirche

Mechanische Spiel- und Registertraktur

Hauptwerk C-f'''

II Manual C-f’’’

Pedal C-f’

Nebenzüge

Prinzipal 8’

Liebl. Gedact 8’

Subbaß 16’

Tremulant

Hohlflöte 8’

Rohrflöte 4’

Prinzipalbaß 8’

Kalkant

Viola di Gamba 8’

Geigenprinzipal 4’

Octave 4’

Pedalkoppel

Octave 4´

Waldflöte 2’

Fagott 16’

Manualschiebekoppel

Gemshorn 4’

Oboe 8’

Trompete 8’

 

Quinte 3’

 

 

 

Octave 2’

 

 

 

Mixtur 4 fach

 

 

 

Cornet 5 fach

 

 

 



Historie


1861 Neubau durch Andreas Engelhard

1951/1960 Überarbeitung und Dispositionsveränderungen durch Emil Hammer

1989 Restauration durch Rudolf von Beckerath

 

Durchgeführte Arbeiten


Aufgrund statischer Probleme der Empore und Schimmelbefall der Orgel wurde die gesamte Orgel abgebaut.
Hinter der Orgel wurde die Außenwand gedämmt, stationäre Raumentfeuchter wurden installiert.
Fachfirmen verstärkten die Empore und ein neuer Fußboden wurde aufgebracht.
Der Schimmel wurde entsprechend fachgerecht beseitigt, zur besseren Belüftung wurden die Füllungen im Unterbau durchbrochen,
Die Windladen, Spielmechanik wurden überarbeitet und das Instrument auf der sanierten Empore wieder aufgestellt.

 

Einige Bilder während den Arbeiten

 

Mehr Informationen zur Kirche und Orgel:  Die Düshorner Kirche

Impressum     © vis-a-visual 2010