vis-a-visual - ihr partner in der visuellen kommunikation


printmedien, webseiten, content management, gestaltung, visuelle kommunikation

Lübeck   

Kemper 1954  II/P/17

 

Neuapostolische Kirche

Elektro- pneumatische Spiel- und Registertraktur

 

Hauptwerk C-g'''

Oberwerk C-g'''

Pedal C-f’

Nebenzüge

Prinzipal 8’

Weitgedackt 8’

Subbaß 16’

Koppel: OW/HW, HW/Ped, OW/Ped

Holzgedackt 8’

Rohrflöte 4’

Oktavbaß 8’

Tremulant Oberwerk

Octave 4´

Prinzipal 2’

Gedacktbaß 8’

2 freie Kombinationen

Kleingedackt 4’

Sifflöte 11/3’

Choralbaß 2 fach

Tutti

Waldflöte 2’

Sesquialtera 2 fach

Trompete 8’

 

Mixtur 5 fach

Scharff 4 fach

 

 



Historie


Die Orgel stammt aus der Neuapostolischen Kirche aus Neumünster. 1963 wurde sie dort ausgebaut und in umgebauter Werkanordnung in Lübeck eingebaut.


Durchgeführte Arbeiten


Reinigung und Überarbeitung des Pfeifenwerkes.
Überarbeitung der Pneumatik und des Spieltisches.
Aufgrund des schlechten Zustandes vom Material und der Klanggestaltung wurde Kleingedackt 4’, Rohrflöte 4’ ab g’’ und der Prinzipal 2’ neu angefertigt.
Der vorhandene 1’ im Oberwerk wurde durch eine Sifflöte 11/3’ aus eigenen Beständen getauscht.

In Eigenleistung wurden Steckverbindungen von Klaviaturen zum Spieltisch angebracht.

Zugunsten von Grundtönigkeit und Klarheit aller Stimmen, wurde eine komplett neue Intonation angelegt.

 


Einige Bilder während den Arbeiten

 

Informationen über die Kirchengemeinde: NAK Lübeck

Impressum     © vis-a-visual 2010